Wir laden Sie ein zu einem Exkurs in künstlerische Erfahrungen des Menschseins. In ein Abenteuer das mehr (ent)hält als ein elektronisches Medium verspricht. Der Wunderblock öffnet das Werk des Künstlers Manfred Scharpf Schicht für Schicht. Eine wahre Heldenreise durch fünfzig Jahre der Selbstbehauptung in der Moderne.

Veröffentlicht am 07.06.2018

DAS NEUE PROGRAMM

„Der erste Schritt zu unserer und zur Veränderung der Welt ist oft so zart und subtil wie der Flügelschlag eines Schmetterlings. Wo kann solches geschehen? In besonderer Weise an einer Quelle kreativer Kraft, an der Meisterwerke der Malerei entstehen.“
Zwei sich ergänzende Formen und Methoden vereinigen sich nun im neuen Seminarkonzept zu einem gemeinsamen „Kraftstrom“ – die Malerei von Manfred Scharpf und die Beratungstätigkeit seiner Frau Renata mit Hilfe der Kunst. 
Die Erfahrungen des Künstlers mit seinem über vierzigjährigen erfolgreichen Schaffen verbinden sich mit der praktischen EVOPÄD Beratungstätigkeit von Renata Scharpf-Tejová. Aus diesen Voraussetzungen entwickelten beide eine „Ökonomie der Seele“.

In den Herausforderungen des Berufs, der Familie oder als Bürger verlieren wir oft die Sicht auf das Wesentliche. Blinde Flecken in unserer Wahrnehmung erweisen sich immer wieder als im Dunkeln gelassene Störfelder, sie sind der Grund für Blockaden mit der unvermeidlichen Herabsetzung unserer Potentiale. 
Wahrnehmung zu trainieren ist eine stillschweigende Aufgabe der Kunst. Mit Hilfe des Kunstwerks können unsere „Blinden Flecken“ ins Sichtfeld gerückt werden – die toten Winkel werden zu vitalen Ressourcen. Unbegrenzte Kraftreserven für ein sinnerfülltes Leben stellen sich uns zur Verfügung. Wir Menschen brauchen alle Sinne und wir müssen sie virtuos und stressfrei ohne Blockade einsetzen können. Dies ist das effektivste Antikrisenprogramm.  

Der Grund für mangelnden Erfolg und fehlende Sinnerfüllung auf beruflicher Ebene, aber auch in der Beziehung zwischen Mann und Frau, liegt oft im gestörten Gleichgewicht zwischen Ratio und Emotio. Fehlentscheidungen sind vorprogrammiert, wir werden zum Opfer unserer Reflexe. Unsere Potentiale und Talente kommen nur teilweise oder gar nicht zur Entfaltung. Doch wenn die ersten Schritte auf dem Weg der Kompetenzerweiterung erst einmal getan sind, verändert sich die Wahrnehmung. Verschüttete Freuden und Quellen der Zufriedenheit werden zur Entfaltung gebracht. 

SALON  
Ort der privilegierten Kommunikation
Termin: 3.Juli, 19 Uhr
Teilnehmerzahl 20 bis 25 Personen, Teilnahme: 20 €, 2-3 Stunden
Anmeldung/Reservierung bitte spätestens eine Woche vor Beginn

PARCOUR
Lebenskompetenz – Konfliktmanagement – Entstressung
I. „Männlich – weiblich, Rot und Blau – Schale und Schwert, Labyrinth, Höhle und Gipfel“;
Termin: 7.7.2018, Dauer: von 9 Uhr – 17 Uhr, Teilnahme: 300 €, Teilnehmerzahl max. 10 Pers.

II. „Schönheit und blinde Flecken“
Termin: 15.7.2018, Dauer: von 9 Uhr – 17 Uhr, Teilnahme: 300 €, Teilnehmerzahl max. 10 Personen

III. „Erfahrungen mit der Vernunft und anderem Un-sinn“